Was ist Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)?

● Die traditionelle chinesische Medizin ist vor mehr als 2000 Jahren im ostasiatischen Raum entstanden und wird seitdem kontinuierlich weiter entwickelt.

● Die TCM behandelt den Körper als ein ganzheitliches, energetisches System, das in Funktionskreise (Organe und Meridiane) unterteilt werden kann, die miteinander in Verbindung stehen. Ziel in der Behandlung ist es ein Gleichgewicht dieser inneren Wirkkräfte wiederherzustellen.

● Im Gegensatz zur westlichen, rein stofflichen Medizin, die spezifisch einzelne Symptome oder Krankheiten behandelt, geht es bei der TCM vielmehr darum, das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele wieder herzustellen.

 

Was versteht man unter westlicher Naturheilkunde?

Die Verwendung von Kräuter als Heilmittel in Form von Kapseln, Tinkturen, Tee oder ätherischen Ölen.

Der Ansatz ist „westlich“ da man sich hier auf die nachweisbaren Inhaltsstoffe konzentriert, analog zur Schulmedizin.

Folgende Behandlungsmethoden biete ich an:

– Akupunktur und Moxibustion (Erwärmung von Akupunkturpunkten mit Beifusskraut)

– Chinesische Arzneimitteltherapie / Kräutermedizin

– TCM Mykotherapie (Vitalpilze)

– Phytotherapie mit europäischen Kräutern, nach westlichem Ansatz

– Vitalstoffberatung

– Massagetechniken (Schröpfmassage, Akupressur)

– Diätetik (TCM Ernährungsberatung)

 

Mein TCM Spezialgebiet ist die Frauenheilkunde und TCM Reproduktionsmedizin. Dieses beinhaltet folgende Themen:

– Menstruationsbeschwerden

– Zyklusstörungen, PCOS, Endometriose

– Stimmungsschwankungen und psychische Dysbalancen

– Schlafstörungen

– Hormonelle Dysbalancen und PMS

– Kinderwunsch

– Infertilität von Frau und Mann

– Schwangerschaftsbegleitung

– Geburtsvorbereitung

– Brusterkrankungen

– Menopause

 

Tarif

Eine Konsultation dauert in der Regel 60 Minuten und kostet CHF 144.00

Falls Sie verhindert sind, melden Sie sich bitte mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin ab. Bei nicht rechtzeitiger Absage wird die versäumte Behandlung in Rechnung gestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Behandlungskosten werden von den meisten Krankenkassen über die Zusatzversicherung für Komplementärmedizin zurückerstattet.

Die Versicherungsmodalitäten variieren jedoch, deshalb ist es empfehlenswert, sich vor Behandlungsbeginn direkt beim Versicherer über die Kostenerstattung zu informieren.

Meine Zulassungsnummer ist: ZSR F875760